STUDIWERK AM HERD: Galette des rois

Der 6. Januar wird in Frankreich besonders gefeiert. Am Tag der heiligen drei Könige wird ein Kuchen namens „Galette des rois“ gegessen. Auf Deutsch würde er Dreikönigskuchen heißen. Die Leckerei besteht aus Blätterteig, das mit „Frangipane“ gefüllt wird, einer Creme aus Mandeln, Zucker und Eier. In der Mitte dieser Creme wird eine „Fêve“, eine kleine Figur aus Porzelan, versteckt. Wenn der Kuchen geschnitten wird, wird der oder diejenige, der/die das Stück mit der Fêve findet, wird mit einer schönen Papierkrone zum König/ zur Königin gekrönt! Ein Beitrag von Chloé Stephenson. Weiterlesen

Weihnachtsferien

Endlich liegt auch der erste Schnee im Schwarzwald und es ist deutlich zu spüren: Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür. Spaziert man durch Freiburg, ist einem spätestens seit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes klar, wie rasch der Dezember gekommen ist und das Jahr sich dem Ende zuneigt.  In den WG’s werden Plätzchen gebacken und Glühwein getrunken und die Vorfreude auf die freie Zeit steigt von Tag zu Tag. Aber wie verbringen Freiburger Studierende die Feiertage? Geht es über die Feiertage nach Hause oder sogar in den Urlaub? Wir haben uns mal umgehört! Ein Beitrag von Ina Lukas. Weiterlesen

Viel Zeit zum Chillen?

Ganz im Gegenteil! Viele Studierende liegen nicht faul auf dem Sofa, wie es das Klischee vorschreibt, sondern gehen während des Studiums arbeiten. Dabei geht es nicht nur um den finanziellen Aspekt, sondern auch um das Sammeln von Erfahrungen und einen Ausgleich, der im besten Fall viel Spaß macht. Wir haben mit einer Studentin gesprochen, die Arbeit und Studium unter einen Hut gebracht hat und es nicht bereut. Ein Beitrag von Denise Weberpold und Vanessa Bossler.

Weiterlesen