Freetime – Zappeln vs. Yoga!

Jetzt, wo alle mehr oder weniger angekommen sind in der Uni und sich über Vorlesungszeiten, Seminare und Tutorate im Klaren sind, macht sich der ein oder andere sicherlich Gedanken über seine Freizeitgestaltung!


Ich persönlich möchte mich in nächster Zeit um ein sportliches Freizeitprogramm kümmern und habe mich deswegen ein wenig nach meinen Möglichkeiten erkundigt. Falls ihr das schon hinter euch gebracht habt und z.B. beim Universitätssport einen Platz ergattert habt: Gratulation!

Für alle Anderen (die es nicht geschafft sich pünktlich zur Freischaltung der Angebote aus dem Bett zu quälen oder die, wie in meinem Fall, noch kein Internet hatten) gibt es hier noch einige Restplätze zu vergeben: http://buchung.sport.uni-freiburg.de/angebote/aktueller_zeitraum/kurssuche.html#RP

Eine weitere Möglichkeit sind die sportlichen Angebote des Studentenwerks! Auf der Homepage kann man sich einen Monatsüberblick der Angebote verschaffen und beispielsweise Tanz- oder Yogakurse belegen. Genaueres könnt ihr hier nachlesen:
http://www.swfr.de/de/veranstaltungen/sport-freizeit/

Eine sehr liebgewonnene Sportvariante, an der der vorwiegend Studentinnen teilnehmen, ist das Massenzappeln (auch genannt Rudel- oder Kontakthüpfen), ein Angebot des AHS (allgemeinen Hochschulsports) auf dem Sportgelände der Uni. Dieses findet mehrmals die Woche statt, ist ohne Anmeldung zugänglich und sieht dann so aus:

Bild
Quelle: http://fudder.de/artikel/2011/08/11/massenzappeln-an-der-uni-fitnessgymnastik-mit-musik/

Wenn sich da nichts finden lässt (oder noch weiterer Bedarf besteht), hat man immer noch die Möglichkeit seinen inneren Schweinehund zu überwinden und Joggen zu gehen. Dafür eignen sich die Fahrrad- und Fußgängerwege entlang der Dreisam hervorragend! Und da man auf dieser Strecke öfters Leidensgenossen begegnet, muss man auch gar nicht alleine hecheln…

Ich für meinen Teil möchte mich mal wieder im Tanz versuchen und habe auch schon einige passende Angebote gefunden, teilweise sogar mit Studentenrabatte. Außerdem bietet auch mein Wohnheim ein Semesterprogramm an! Ich bin gespannt, wie das wird.

Also, auf in den Fitnessspaß 🙂

Was macht ihr Sportliches außerhalb der Uni?
Habt ihr schon passende Kurse für euch gefunden und ausprobiert?

Ein Gedanke zu “Freetime – Zappeln vs. Yoga!

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s