Lust auf Cookies?

Wer eine schöne Beschäftigung für einen freien Nachmittag sucht und Schokolade und Bananen mag, der sollte sich das Folgende nicht entgehen lassen!

Am Wochenende habe ich mich an Bananen-Cookies versucht – was dabei herausgekommen ist könnt ihr hier nachlesen. Zu Allererst und als Motivation: Das Ergebnis!

Bild

Was ihr benötigt:

150g Blockschokolade

150g Butter, weich, in Stücken

140g Zucker, braun

10g Vanillezucker

1 Ei

1 kleine Banane, in Stücken

140g Haferflocken, zart

100g Mehl

1 TL Backpulver

½ TL Salz

Zubereitung:

Die Blockschokolade mit einem Messer grob zerkleinern.

Die Bananen zu einer Masse drücken.

Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, das Ei zugeben und solange rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Gehackte Schokolade, Bananenmasse, Haferflocken zugeben.

Am Schluss  Mehl, Backpulver und Salz zugeben und unterrühren, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind.

Mit einem Teelöffel 20 Häufchen mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und etwas flach drücken.

Nun werden die Cookies ca. 12 Minuten auf 200 Grad gebacken.

Voila, und fertig sind die Banane-Schoko-Cookies. Lasst es euch schmecken!

Bild

Ein Gedanke zu “Lust auf Cookies?

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s