Ich sehe rot…

… aber besser als schwarz, denn: Am Mittwoch war ich zum ersten Mal in der Uniklinik zum Blut spenden! 😉

Die Anfahrt ist ganz einfach – mit der Bahn fährt man mit der Linie 5 bis zum Friedrich-Ebert-Platz und geht noch ein paar Minuten zu Fuß zur Blutspendezentrale oder aber man nimmt einfach das Rad und fährt direkt dort hin (Hugstetter Str. 55).

csm_140113_Lageplan_74e8fa5128

 

DSC_2493

Bonuskarte

Wenn man ankommt, muss man sich bei der Anmeldung melden und bekommt als Neuspender erstmal einen Fragebogen zum Ausfüllen (aber so wie ich das mitbekommen habe, muss man jedes Mal einen Fragebogen ausfüllen). Damit geht man zurück zur Anmeldung, lässt sich eine Bonuskarte geben und darf ab ins Blutbildlabor, wo man sich (als Neuspender) einen Film über die Blutspende ansehen darf (man merkt fast gar nicht, dass es sich um ein gestelltes Interview für die Aufnahme handelt 😀 😀 ).

Daraufhin werden Blutdruck, Temperatur und der Hämoglobinwert gemessen. Für Leute, die manchmal an Eisenmangel leiden: 12,5 ist die magische Grenze! Ich hatte 12,5 und bekam auch gleich ein Päckchen Eisentabletten dazu, durfte aber spenden 😀 Man wartet also wieder kurz, bis man von der Ärztin aufgerufen wird, die schaut sich alles nochmal an, man kann Fragen stellen, wenn man noch welche hat, und dann darf man wieder in den Wartebereich und sich mit Getränken versorgen, bis man zur Blutspende aufgerufen wird.

DSC_2490Die Blutspende an sich dauert dann etwa 8 – 10 Minuten. Wenn einem schwummrig wird, darf man auch noch etwas länger liegen bleiben und kann sich im Stuhl so zurückfahren, dass die Beine oben sind. DSC_2491Neben einem wird der Beutel mit dem Blut während der Spende immer hin und her geschwenkt und sobald er voll ist (500ml) piept es, bis jemand kommt und einem alles wieder abnimmt. Dafür bekommt man eine kleine Karte mit Barcode, mit der man am Ende die Aufwandsentschädigung an einem Automaten erhält.

Ansonsten kann man sich idealerweise auch noch ein Buch zur Spende mitnehmen – nicht nur, um sich damit die Wartezeit zu vertreiben, sondern auch um es gegen ein anderes in dem Büchertauschregal einzutauschen!

DSC_2492

Tauschregal

Öffnungszeiten und weitere Infos gibt’s hier! Also dann… auf zur Blutspende 🙂

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s