In der Weihnachtsbäckerei – Inspriationen zum 1. Advent

Adventszeit ist Süßigkeitenzeit. Und weil selbst gebackene Plätzchen so viel schöner zu betrachten und andächtiger zu verspeisen sind, als die hastig eingekauften Obladenlebkuchen von Aldi, hier meine Lieblingsrezepte für neblige Adventssonntage.

Verführerisch schokoladige Haselnussecken

IMG-20141130-WA0013

unterer Knetteig:
250g Mehl
4 EL Zucker
200g Butter
1 Ei

Oberschicht:
150g Butter
180g Puderzucker
2 Eier
200g gemahlene Haselnüsse
1 TL Zimt

Schoki:
1 Packung dunkle Kuvertüre

– Knetteig  als unterste Schicht ausrollen
– dunklere Belagschicht darauf verstreichen
– backen : 200° etwa 20 – 25 min je nach gewünschter Bissfestigkeit
– in beliebig große Ecken schneiden, dann an jeder Ecke tiiiieeeef in Kuvertüre tunken

Mein Tipp: ich rolle den Teig bei all meinen Backkreationen gerne in CD-Hüllen Dicke aus, dann sind die Plätzchen noch weicher und schön saftig.

Vanille-Marmeladen-Terassenplätzchen

IMG-20141130-WA0004

Knetteig:
400g Mehl
200g Butter
3 Eigelb
100g Zucker
1 Packung Vanillezucker
50g geriebene Haselnüsse

Rote Mitte:
Die eigene Lieblingsmarmelade
Zitronensaft aus 1/2 Zitrone

– den Teig mischen und 2 Std im Kühlschrank ruhen lassen
– anschließend ausrollen und möglichst hübsche Förmchen ausstechen (immer Paare)
– Backen im Ofen bei 200° 10 min bis goldgelb

– Marmelade mit Zitronensaft verrühren
– Plätzchen abkühlen lassen und mit Marmelade-Zitronenmix zusammenkleben
– mit Puderzucker bestäuben

IMG-20141130-WA0006

Weitere nützliche Informationen:

Da die passende Musik zur Backaction der vorweihnachtlichen Stimmung wegen zwingend notwendig ist, könntet ihr entweder die brandneue deutsche Bandaidversion von „Do they know it’s Christmas“ unterstützen, oder euch auf alte Klassiker, wie zum Beispiel meinen in Dauerschleife laufenden Lieblingshit „All I want for Christmas“ besinnen. Dann endlich kommt der Moment, da die komplette Wohnung  nach warmen Plätzchen duftet, und ihr eure selbstproduzierten Schätze aus dem Ofen ziehen könnt. Und nichts spricht dagegen, sich für die getane Arbeit auf der Couch von wunderbar schnulzigen Weihnachtsfilmen wie „Tatsächlich Liebe“ berieseln zu lassen. Haaaaach Weihnachtszeit 🙂

Ein Gedanke zu “In der Weihnachtsbäckerei – Inspriationen zum 1. Advent

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s