Upcycling – Energiesparwettbewerb April

Wie bereits angekündigt stand der Monat April bei den Energiesparern unter dem Motto Upcycling. Doch wobei handelt es sich hierbei eigentlich?

Upcycling setzt sich aus den Worten „up“ und „recycling“ zusammen. Folglich handelt es sich hierbei um die Aufwertung und Wiederverwendung von Abfallprodukten oder scheinbar nutzlosen Produkten. So viel zur Theorie, doch was haben sich die Wohnheime dazu ausgedacht?

Bewohner der Campus Wohnheime haben sich hierzu schon früh zusammengesetzt und sich über Ideen ausgetauscht. Bei der „Inventarfeststellung“ kamen zehn Sperrholzplatten und drei
Holzpfosten zusammen. Diese Holzreste entstanden bei dem Bau eines Regals für die Campus Bar
und hatten keine weitere Verwendung. Folglich wurden sie zur Basis für dieses Upcycling-Projekt.

Im nächsten Schritt wurde über die Möglichkeiten mit gegebenem Material gesprochen. Es wurde
über Sitzmöglichkeiten, weitere Regale, aber auch über Blumenbeete diskutiert. Letztere wurden
seit geraumer Zeit von den Bewohnerinnen und Bewohnern verlangt und der mögliche Nutzen hat
folglich den Ausschlag geben. Wir entschlossen uns dazu vier Hochbeete zu bauen!

Nach Rücksprache mit dem Studierendenwerk und dem Hausmeister konnte auch bald mit dem
Bau begonnen werden. Die Umsetzung wurde für den letzten Donnerstag angesetzt und es
mussten lediglich die fehlenden Komponenten gekauft werden.

Am Mittwoch  ging es zum nächstgelegenen Baumarkt und es wurden Pflanzenerde, eine
Erdbeerpflanze, sowie Kräuter- undKürbissamen gekauft. Schrauben und Werkzeug wurden vom
Hausmeister zur Verfügung gestellt und dann ging es am Donnerstag auch endlich los.
Mit rund zwanzig helfenden Händen wurden die Sperrholzplatten und Pfosten ausgemessen,
zurecht geschnitten und zusammen geschraubt. Anschließend wurden sie noch wetterbeständig
eingesprüht und die ersten beiden Beete stehen mittlerweile. Sie erfreuen sich größter Beliebtheit
und es wird schon über zukünftige Möglichkeiten diskutiert!

Und was haben die anderen Wohnheime gemacht? Holz hat zumindest bei einem Wohnheim auch
eine große Rolle gespielt, doch hierzu bald mehr!

IMG_7449 IMG_7453

Es wurde bewiesen, was man mit ein bisschen Werkzeug, altem Holz und ein paar kreativen jungen Menschen, die Lust auf Basteln, Werkeln und Gärtnern hatten, innerhalb eines Nachmittags erreichen kann.

IMG_7455 IMG_7456

Vier Hochbeete, gefüllt mit Erdbeeren, Kräutern und Kürbissen, die den Außenbereich der Campus-Wohnheime verschönern und bereichern.

IMG_7481

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s