Recycling mit Erfolg – der Energiewettbewerb 2015

IMG_6588Das Studentendorf Vauban war einer der fünf Teilnehmer des ersten Energiewettbewerbs 2015.

Und die Arbeit trägt nun Früchte:

Gewinner des dazugehörigen Upcycling Wettbewerbs und somit Gewinner der 20 Tickets für eine Weintour organisiert vom Winzerhaus Sankt Georg, sind die Energieagenten Raffael Eckhardt und Clemens Wulf vom Studentenwohnheim Vauban.

Sie riefen die Dorfbewohner_innen dazu auf, an einer Recycling Aktion mit Einwegpaletten teilzunehmen. Die Idee war, Möbel zu bauen, welche aktiv auf dem Gelände der Vauban genutzt werden können.

 

Aber auch eigene Ideen der Mitbastler wurden gefordert.

 

Am Vaugarten gab es insgesamt drei „Bastel-Treffen“. Dabei entstanden sieben Bänke/Liegen, zwei Tische und ein Fahrradständer. Es wurden aber auch ein Insektenhotel, ein „Blumenturm“ aus der weggeworfenen Schutzhülle einer Trainingsanlage, sowie drei Blumenkästen gebaut. Alle notwendigen Geräte konnten vom Holzwerkstatt – Tutorat im Wohnheim natürlich kostenlos ausgeliehen werden.P1080991

Der Vaugarten besteht seit Ende 2014 und ist der allererste urbane Gemeinschaftsgarten eines Studentenwohnheims in Freiburg. Vorbeischauen erwünscht, Merzhauser Straße, hinter Haus 154/15, offene Gärtnerstunde: jeden Sonntag ab 15 Uhr!

IMG_6496Hier wird eine Liege gebaut. Dauer: ca. 25 min (2 Personen); Material: zwei Paletten, drei 10 cm lange Gewindeschrauben; Werkzeug: Bohrer, Eisenhammer,Schraubenschlüssel.

Bei Fragen bezüglich Recycling oder Vaugarten:

clemens.wulf@posteo.de

IMG_6630

Hier rechts entsteht ein Insektenhotel aus einer alten Schublade. Hölzer werden mit unterschiedlich großen Löchern versehen. Zusätzlich können Tannenzapfen zur Behausung für Insekten dienen.

IMG_6572

Wie man erkennen kann, werden die neu recycelten Möbel bereits für das abendliche Brunchen im Vaugarten genutzt 🙂

 

 

 

Fahrradständer aus zwei Einwegpaletten

Fahrradständer aus zwei Einwegpaletten. Eine schnelle und einfache Lösung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Die Weintour fand am Dienstag den 09.06 statt. Sie war für etwa zwei Stunden angesetzt, doch die Zeit verflog, nicht nur wegen dem Wein sondern auch aufgrund des regen Interesses und Fragen der Teilnehmer.

IMG_6777Begonnen wurde am Winzerhaus Sankt Georg [http://www.winzerhaus-sanktgeorg.de/]. Dort begrüßte uns Andreas Vögele mit einem halbtrockenem Gutedel und führte uns in die über 1200 Jahre bestehende Weinkultur rund um Freiburg ein. Dabei ging er auch detailliert auf die geschichtliche Stadtentwicklung von Sankt Georgen und Freiburg ein.

 

IMG_6797Gespannt ging es weiter auf den Schönberg, wo man – trotz windigem Wetter – die Aussicht wahrlich genießen konnte. Dabei konnten individuelle Fragen gestellt und beantwortet werden.

 

 

 

IMG_6793Dann gab es einen Zwischenstopp in einem „kleinen Winzerhaus“, welches früher zum Schutz der Weinbergarbeiter diente, aber auch für die Unterbringung der Arbeitsgeräte. Dort verkostete man zwei weitere Weine. Außerdem wurde die professionelle Vorgehensweise bei einer Weinprobe erklärt und geübt.

 

 

IMG_6825Zu guter Letzt gab es eine Abschlussweinprobe im Winzerhaus selbst. Dabei konnten die letzten Fragen gestellt und beantwortet werden. Wie erwähnt war die Tour für 2 Stunden angesetzt – sie dauerte ganze 4 Stunden! Andreas Vögele hat uns einen hervorragenden Einblick in die Weinkultur von Sankt Georgen und Umkreis vermittelt. Alle Teilnehmer hatten nicht damit gerechnet an einer so interessanten und wissensreichen Weintour teilzunehmen. Und wie man auf dem Bild gut erkennen kann hat der Wein hat auch sehr gut gemundet!

 

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s