Wie zufrieden bist du an der Uni?

Die 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks untersucht das deutsche Hochschulwesen. Jeder sechste Studierende kann an der Erhebung teilnehmen. Unter anderem geht es auch um Studienfinanzierungsmöglichkeiten, Zeitbudget, Wohnformen und die Mensanutzung.

Du suchst eine Bleibe und findest, die Uni sollte Studierende bei der Wohnungssuche mehr unterstützen? Oder bist du total happy an der Uni Freiburg und möchtest das mit der ganzen Welt teilen? Vielleicht schmeckt dir ja einfach nur das Essen in der Mensa besonders gut? – Deine Meinung ist gefragt!

Im Sommersemester 2016 findet die 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) statt. Die erste Sozialerhebung fand 1951 statt und wiederholt sich seitdem in einem dreijährigen Zyklus. Eine Langzeituntersuchung in diesem Ausmaß ist in Deutschland einzigartig.

Auf Grundlage der gewonnenen Daten lassen sich verschiedenste Fragen beantworten und Maßnahmen einleiten, um das Hochschulwesen zu verbessern. So kann beispielsweise festgestellt werden, wie sich die Chancen auf einen Studienplatz im Laufe der Jahre entwickelt haben.

 

Die Sozialerhebung ist vollkommen anonym

 

Die Studierenden, die bei der Erhebung mitmachen können, werden per Zufall ermittelt. So erhält jede(r) 6. Studierende in einem Bachelor-, Master- oder Staatsexamensstudiengang per Mail eine Einladung zur Teilnahme an der Erhebung. Die Mailadressen werden von den Hochschulen ermittelt und nicht an das DSW weitergeleitet, so dass eine völlige Anonymität gewährleistet werden kann. Dieses Jahr wird die Befragung erstmals online durchgeführt.

Der Online-Fragebogen beschäftigt sich unter anderem mit der Vorbildung und familiären Herkunft der Befragten, der Wohnsituation, der finanziellen Lage oder den Dienstleistungen und Angeboten der Studierendenwerke. Die Bearbeitung der Fragebogens dauert nicht lange.

Nur wenn genügend Studierende an der Befragung mitmachen, können konkrete Daten zu den jeweiligen Hochschulen angefertigt werden. D.h. wenn ihr der Albert-Ludwigs-Uni und dem Studierendenwerk Freiburg sowie den Außenstellen des Studierendenwerks euer Feedback geben möchtet und eine Einladung zur Befragung erhalten habt, solltet ihr euch unbedingt an der Erhebung beteiligen. Die Teilnahme ist jedoch freiwillig, ob ihr teilnehmt, entscheidet also nur ihr selbst.

 

Studentische Interessen vertreten

 

Die Ergebnisse der Befragung tragen dazu bei, ein repräsentatives Bild von der Situation aller Studierenden in Deutschland zu gewinnen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Ergebnisse der Erhebung von der Politik und von studentischen Interessenvertretungen gleichermaßen ernst genommen werden.

Somit bietet euch die Sozialerhebung die exklusive Möglichkeit euren Beitrag für alle heute Studierenden sowie für zukünftige Studierende zu leisten und einen Einfluss auf euren Studienstandort auszuüben.

 

Info

Webseite zur Sozialerhebung: http://www.sozialerhebung.de/erhebung_20/

Advertisements

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s