DIY Valentintstagsgeschenke: Schmackhafte Aufmerksamkeiten für deine Liebsten!

Der Valentinstag steht vor der Tür! Die perfekte Gelegenheit, deinen Liebsten mit kleinen Geschenken zu zeigen, wie viel sie dir bedeuten. Ob Partner, Freunde oder Familienmitglieder – am Valentinstag freut sich jeder über eine liebevolle Aufmerksamkeit.

Um euch die Suche nach Inspiration zu erleichtern, haben wir drei süße Valentinstagsgeschenkideen zusammengestellt, die leicht gelingen und ohne großen Aufwand herzustellen sind. Also an die Töpfe, fertig, losgerührt!

1. Bruchschokolade

Bruchschokolade ist eine unglaublich variable und kostengünstige Möglichkeit, den Geschmack deiner Liebsten zu treffen. Zudem ist sie schnell gemacht und wahnsinnig lecker!

photo_2018-02-10_13-22-42

Für die Bruchschokolade brauchst du je nach persönlichen Vorlieben:
– Mehrere Tafeln Schokolade: Zartbitter, weiße oder Vollmilch
– Fruchtiges, wie zum Beispiel Trockenobst. Cranberries, Datteln, Rosinen oder ähnliches
– Etwas für den Crunch, wie Cashewkerne, Pistazien, Mandeln
– Aromatisierendes, wie Chili oder Ingwer
– Zucker, falls es etwas Karamellisiertes sein soll

Zunächst solltest du all deine Zutaten vorbereiten. Das heißt Nüsse hacken, Obst und Chili zerkleinern, Ingwer kleinreiben…

…bis alle deine Zutaten präpariert sind.

photo_2018-02-10_13-23-21

Lege nun ein Backblech bereit, auf das du ein Blatt Backpapier ausbreitest. Hier soll die Schokolade später abkühlen.

Sobald alles vorbereitet ist, die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Zutaten wie Chili oder Ingwer in die geschmolzene Schokolade einrühren.

photo_2018-02-10_13-23-40

Anschließend die geschmolzene Schokolade auf dem Backblech verteilen…

photo_2018-02-10_13-23-47

…und mit den gewünschten Zutaten bestreuen.

 Sobald die Schokolade vor leckeren Zusätzen strotzt, muss sie circa. 2 Stunden abkühlen. Ist sie wieder fest, kann sie in beliebig große Stücke zerbrochen werden. Fertig!

photo_2018-02-10_14-37-21

Wie wäre es also mit Zartbitter-Chilischokolade mit Mandeln und Rosinen? Oder weißer Schokolade mit Datteln und Cashewkernen? Oder Vollmilch-Ingwerschokolade mit Cranberries und Pistazien? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

 

2. Chili-Ingwer-Pralinen

Die Pralinen gestalten sich in ihrer Herstellung im Gegensatz zur Bruchschokolade schon etwas aufwendiger, sind die Arbeit jedoch auf alle Fälle wert! Köstlich verbinden sich hier die aufregend scharfen Geschmacksnoten der Chili und des Ingwers mit der süße der Schokolade.

photo_2018-02-10_13-25-36

Für die Pralinen benötigst du: – 200g Zartbitterkuvertüre – 120ml frische Sahne – 30g Butter – 15g Ingwer – ½ Chili – Kakaopulver

Zuerst musst du die Chili, den Ingwer und die Schokolade kleinhacken…

…und für später bereitstellen.

Nun die Sahne in einem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Ist die Sahne warm, werden Chili und Ingwer zum Aromatisieren hinzugegeben und für circa 5 Minuten mitgekocht.

photo_2018-02-10_13-24-41

Nachdem die 5 Minuten vorbei sind, die Sahne durch ein Sieb geben, sodass der Chili und der Ingwer abgefangen werden. Die Sahne anschließend wieder in den Topf zurückgeben und erneut erwärmen.

Die gehackte Schokolade zur warmen Sahne hinzugeben und darin schmelzen lassen. Haben sich die beiden Komponenten zu einer homogenen Masse verbunden, die Butter ergänzen und unterrühren.

photo_2018-02-10_13-25-50

Die Masse in einen Topf geben und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Ist die Masse erhärtet, kann sie mit einem kleinen Löffel portioniert und mit den Händen zu kleinen, mundgroßen Kugeln geformt werden.

Rolle die Kugeln anschließend in Kakaopulver, um sie zu verzieren.

photo5474490754752686279

Und fertig sind die Pralinen zum Verschenken!

 

 

 

3. Herzchen-Pancakes

Die Pancakes in Herzform kannst du zum Frühstück, Mittagessen oder Dessert als zuckersüße Überraschung servieren. Allerdings sollte für ihre Herstellung viel Zeit bereitgehalten werden. Backexperten, aber auch Novizen können sie jedoch mit dieser Anleitung produzieren.

photo_2018-02-10_13-26-16

Für die Pancakes brauchst du:
– 200g Mehl
– 200ml Milch
– 2 Eier
– 80g Zucker
– 1 Pck. Vanillezucker
– 1 TL Backpulver
– Eine Prise Salz
– Optional: Rote Lebensmittelfarbe
– Butter oder Öl zum Ausbacken
– Puderzucker o.ä. zum Verzieren
– Eine Spritztüte oder einen Ausstecher in Herzform

Zu Beginn trennst du die beiden Eier: Das Eigelb wird mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren, das Eiweiß in einem separaten, hohen Gefäß steifschlagen.

Als nächstes die Milch unterrühren, anschließend das Mehl und das Backpulver ergänzen. Alles gut miteinander vermengen!

Nun kann die rote Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden. Je nach gewünschter Farbintensität die Menge des Pulvers anpassen. Ist die gewünschte Farbe erreicht, kann der Eischnee vorsichtig unter den Teig gehoben werden.

Geübte Bäcker können den Teig nun in eine Spritztülle füllen und mithilfe dieser den Teig in Herzform in die Pfanne geben. Alternativ können die Pancakes auch normal ausgebacken und später mit einem herzförmigen Ausstecher weiterverarbeitet werden.

photo_2018-02-10_13-27-40

Die fertigen Herzchen-Pancakes anrichten und servieren. Guten Appetit!

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s