STUDIWERK AM HERD: Herzhaft oder süß? Zwei raffinierte Auflaufideen

Aufläufe sind schnell zubereitet, unkompliziert und einfach. Nach der kurzen Vorbereitung erledigt der Backofen den Rest und die Zeit kann genutzt werden, um einen knackigen Salat oder eine andere leckere Vorspeise vorzubereiten. Probiert euch an dem herzhaften Auflauf namens „Janssons frestelse“ („Janssons Versuchung“), ein schwedisches Rezept, für das lediglich drei Hauptzutaten benötigt werden. Als Dessert gibt es einen fruchtigen Grießauflauf, der mit Äpfeln oder anderen Früchten für einen schmackhaften Abschluss sorgt. 

28169431_10210375848061759_520786679_o

Für den Auflauf „Janssons frestelse“ benötigt ihr:

  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • ein Glas Sardellenfilets
  • ein Becher Sahne
  • etwas Paniermehl
28207684_10210375848301765_1152624820_o

Fettet zunächst die Auflaufform ein

 

28169399_10210375848501770_2128038567_o

Die Sardellen entwässert ihr am besten in einem tiefen Teller, der mit Wasser gefüllt ist

28125125_10210375846581722_1913760656_o

Nachdem ihr die Kartoffeln geschält habt, raspelt ihr sie grob

28171223_10210375847981757_1818704481_o

Die beiden Zwiebeln schälen, anschließend schneiden…

28125316_10210375849021783_1708054782_o

… und dann in einer Pfanne andünsten

28170577_10210375847181737_1988958400_o

Nun schichtet ihr zuerst die grob geriebenen Kartoffeln…

28208066_10210375848941781_300790363_o

… dann die entwässerten Sardellenfilets und schließlich die angedünsteten Zwiebeln. Auf jede Schicht verteilt ihr außerdem die Sahne. Schichtet die Zutaten in dieser Reihenfolge so oft, bis die Auflaufform komplett gefüllt ist. Würzt nach Belieben mit Salz und Pfeffer, aber Achtung, die Sardellen sind schon sehr salzig!

28125233_10210375848861779_449494693_o

Zu guter Letzt wird der Auflauf mit dem Paniermehl bestreut und kommt bei 200 Grad für ca. 50-60 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Smaklig måltid!

28124505_2045752588776246_1902709720_o

Für den fruchtigen Grießauflauf benötigt ihr:

  • 100g Grieß
  • 150g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100g weiche Butter
  • 250g Quark
  • 150g Sauerrahm
  •  Als fruchtiges Extra z.B. zwei Äpfel, 200g gefroreren Beeren, Birnen oder Ähnliches
28081727_2045755652109273_594982055_o

Zuerst werden der Puderzucker, der Vanillezucker und die Butter zusammen in einen Topf gegeben und miteinander vermengt

28126033_2045756515442520_1441486381_o

Anschließend kommen die Eier dazu. Wer ein fluffiges Endergebnis erzielen möchte, sollte Eigelb und Eiweiß voneinander trennen; das Eigelb mit der Zucker-Butter-Mischung verrühren und das Eiweiß in einem hohen Gefäß sammeln.

28082073_2045758962108942_1468851339_o

Sind die Eier gut mit der restlichen Masse verrührt worden…

27946886_2045759562108882_1779242066_o

…den Grieß, den Quark und den Sauerrahm hinzufügen und gut vermengen

28125249_2045761222108716_1578540038_o

Nun das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben

28125624_2045762672108571_191946866_o

Als nächstes das Obst in mundgerechte Stücke schneiden…

28125743_2045763418775163_1993620086_o

…und ebenfalls zum Teig dazugeben

28169899_2045765108774994_245669448_o

Ist alles gut miteinander verbunden, den Teig in eine große Springform füllen, die vorher mit Butter ausgefettet wurde

28171247_2045767202108118_1656053730_o

Wer dem Auflauf einen besonderen Touch verleihen möchte, kann den Teig mit gehobelten Mandeln auskleiden. Damit die Mandelblättchen beim Backen leicht ankaramellisiert werden, mit ein paar Butterflocken und Zucker bestreuen.

28082002_2045768275441344_1242631042_o

Den Auflauf bei 180°C für etwa 35 Minuten backen. Fertig!

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s