Herbst auf dem Teller: Farbenfrohes Risotto mit roter Beete

Mit diesem cremigen Risotto wandert die rötlich-herbstliche Farbenpracht direkt auf Deinem Teller! In nur 30 Minuten gelingt Dir dieses feine, cremige und wärmende Gericht. Und das wirklich jedem – egal ob Du Risotto-Anfänger oder Reis-Profi bist. Doch das Rote-Beete-Risotto ist nicht nur schnell und einfach gezaubert. Ein weiterer Vorteil ist, dass das gesamte Gericht in nur einem Topf gekocht werden kann und somit nach dem Essen kaum Abwasch auf Dich wartet. Also, nicht lang warten, sondern ab an den Herd!

zutaten

Zutaten

  • 3 Knollen rote Beete
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 250g Risottoreis
  • 1 Schuss Rotwein
  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe
  • 75g Parmesan
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer und Gewürze nach Bedarf

 

1. Schritt

Schneide die rote Beete, die Zwiebel und die Knoblauchzehen in feine Würfel. Gebe die Würfel anschließend mit einem Schuss Olivenöl in einen großen Topf und schwitze sie auf kleiner Flamme kurz an. Füge dann den Risottoreis hinzu und brate den Topfinhalt so lange weiter an, bis der Reis glasig wird. Lösche den Reis nun mit dem Rotwein ab und schließe den Topf mit einem Deckel.

topf

rotwein

2. Schritt

Warte, bis der Rotwein verdunstet ist. Gebe nun unter ständigem Rühren portionsweise die Gemüsebrühe hinzu. Verschließe dazwischen den Topf und warte, bis die Brühe eingekocht ist, bevor Du neue dazugibst. Wiederhole den Vorgang so lange, bis das Risotto die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

photo_2018-10-06_13-50-02

 

3. Schritt

Kurz vor dem Servieren kommt der Parmesan dazu. Rühre ihn unter das Risotto, schmecke mit Salz und Pfeffer ab und richte an. Perfekt dazu passen frisches Brot und ein knackiger Salat.

photo_2018-10-06_13-49-34

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s