Klitoris-Gesang und Birte Laterne – So war’s beim Kleinkunstpreis 2018

Volles Haus und Entertainment pur – beim Kleinkunstpreis 2018 traten vier Studierende auf und sorgten für einen Abend voller Unterhaltung. Ganz gleich, ob feministisch-komischer Vortrag für über die Klitoris, ein Klavierprogramm mit absichtlich schlechtem Liedgut oder Zauberkunst mit Birte Laterne – beim Programm war für alle etwas dabei. Die besten Eindrücke vom Abend findet ihr in unserer Bildergalerie.

Wie immer ausverkauft. Auch dieses Mal lockte der Kleinkunstpreis zahlreiche Studierende ins Vorderhaus. Vier Studierende gaben ihr Bühnenprogramm zum besten und wetteiferten um die Gunst der fünf-köpfigen Jury, mit Vertretern des Studierendenwerk, der Alumni Freiburg, des Slam Supreme in der MensaBar und anderen. Das Publikum konnte – wie auch in den letzten Jahren – ebenfalls ihren Liebling küren. Wer gewonnen hat, erfahrt ihr in unserer Bildergalerie.

Bildergalerie

zum Vergößern klicken

Ein Gedanke zu “Klitoris-Gesang und Birte Laterne – So war’s beim Kleinkunstpreis 2018

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s