Studierendensiedlung am Seepark (Stusie)

Du hast dir überlegt in die Studierendensiedlung am Seepark zu ziehen oder wohnst vielleicht schon dort und möchtest etwas mehr darüber erfahren? Dann bist du hier genau richtig. Ich stelle dir hier ein bisschen die Stusie vor und was man dort so machen kann. Ein Beitrag von Miriam

Was ist die Stusie?

Also erst einmal; was ist denn die Stusie überhaupt?

Die Stusie ist das größte Studentendorf in Freiburg und mit der Bahn oder dem Fahrrad ca. zehn Minuten von der Innenstadt und damit dem Universitätszentrum entfernt. Aufgeteilt in 21 Häuser haben hier 1560 Studierende Platz. Man kann sich für WGs oder Apartments bewerben und wenn man Glück hat bekommt man auch einen Platz, es ist am Anfang des Semesters immer ziemlich überlaufen.

Auf dem Campus findet man außer dem T.I.K Club auch einen Beachvolleyballplatz und einen Basketballplatz, welcher gleichzeitig auch als Fußballplatz fungiert. Da findet man eigentlich immer jemanden, der gerne ein paar Runden mitspielt.

Im T.I.K Club – eigentlich Tanz im Glück – gibt es des Öfteren coole Programme wie zum Beispiel die Deja-Vu Party bei welcher man alle vor Mitternacht bestellten Getränke nach Mitternacht gratis nochmal bestellen kann. Was auch wirklich nicht schlecht ist, ist „Spieltrieb“. Hier werden einem im T.I.K Club Trinkspiele wie Krokodoc ausgeliehen und wenn man den Barkeeper bei Schere-Stein-Papier besiegt, ist ein 50%-Rabatt auf deinen Drink zu gewinnen. Das T.I.K hat drei Floors, auf denen unterschiedliche Musik gespielt wird, welche aber nicht immer alle geöffnet sind. Im Keller kann man sich auch Räume mit Klavier mieten, falls man musikalisch unterwegs ist.

 

UMGEBUNG DER STUSIE

Um die Stusie herum gibt es natürlich auch einiges zu sehen und zu erleben. Was man nicht vergessen darf zu erwähnen ist der Seepark mit dem Flückigersee als direkter Nachbar. Hier kann man sehr gut mit Freunden entspannen und im See baden, im Biergarten am Seepark ein oder zwei Bier genießen oder einfach einen Spaziergang mit dem oder der Liebsten machen. Über den See führt eine schöne Brücke, an der man eventuell ein Liebesschloss hinterlassen möchte 😉.

Auf der anderen Seite des Seeparks befindet sich der Bowlingpark Freiburg, dem man natürlich auch einen Besuch abstatten könnte.

Direkt vor der Stusie an der Sundgaualle befindet sich die Haltestelle „Am Bischofskreuz“. Steige hier in die Linie 1 Richtung Littenweiler und du landest nach ein paar Haltestellen erst am Hauptbahnhof, dann am Stadttheater mit dem Universitätszentrum und am Bertoldsbrunnen, welcher die Mitte der Innenstadt darstellt.

In der Sundgauallee, gegenüber der Stusie, findet man einen Edeka, einen Bäcker und – geht man die Straße etwas weiter -, eine Dönerbude, man muss also auch nicht verhungern. Selbst eine Apotheke, ein Zahnarzt und ein Friseur sind in der Nähe.

 

WOHNEN IN DER STUSIE

Über die Apartments kann ich leider nicht allzu viel sagen, aber ich kann dir die WGs vorstellen. Es gibt Wohngemeinschaften mit zwei bis sechs und Stockwerksgemeinschaften mit bis zu zwölf Bewohner/innen. Bis vor kurzem habe ich noch in einer Stockwerksgemeinschaft mit sieben weiteren Mitbewohnern gewohnt, was eigentlich ziemlich cool war. Man hat immer jemanden zum Quatschen oder um etwas zu unternehmen. Allerdings muss man sich auch wirklich an die Putzpläne halten, sonst kann es ziemlich schnell schmutzig werden. Helfen kann da zum Beispiel die App „Flatastic“, welche einer meiner damaligen Mitbewohner bei uns eingeführt hat und welche einiges einfacher gemacht hat (nein, das soll keine Werbung sein, nur ein hilfreicher Tipp).

Ich kann nicht für alle WGs sprechen aber die meisten haben eine Küche, welche mit Wohn-/Essbereich verbunden ist und mindestens ein Bad, unser Stockwerk hatte zwei vollwertige Bäder und zwei Gäste-WCs. Die Küchen sind schon ausgestattet und haben sogar Wasserkocher und Mikrowelle, was das Kochen um einiges erleichtern kann. Außerdem hat jedes Stockwerk einen Balkon, je höher das Stockwerk desto besser ist natürlich die Aussicht.

So das war eine kleine Vorstellung der Stusie. Ich hoffe ich konnte dir ein paar Informationen geben.

Autorin: Miriam

 

Zum Beitrag

Dieser Beitrag wurde im Rahmen eines BOK-Kurses beim Zentrum für Schlüsselqualifikationen verfasst. Dort könnt ihr im Medienbereich jedes Semester unterschiedliche Veranstaltungen belegenen. Einige der in den Veranstaltungen geschaffenen Texte veröffentlichen wir auf unserem Blog.

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s