Der deutsch-französische Austausch geht weiter

Die Stadt Freiburg hat Studierende und Mitarbeitende des Studierendenwerks aus Besançon, Dijon, Mainz, Chemnitz und Freiburg am Dienstagvormittag im alten Rathaus empfangen. Die Stadträrin Gerlinde Schrempp hat die 900-jährge Geschichte der Stadt kurz zusammengfasst und alle Teilnehmenden zum Stadtjubiläum im nächsten Jahr eingeladen.

 

 

Frau Gerlinde Schrempp stellt die Stadt Freiburg vor und betont, dass die Zusammenarbeit und der kulturelle Austausch zwischen französischen und deutschen Studierenden für die Zukunft sehr wichtig sind. Am Ende des Empfangs trinken der Leiter des Internationalen Clubs Andreas Vögele, Frau Schrempp und die Gäste auf die Freundschaft und die Zusammenarbeit.

 

Als nächstes besichtigt die Gruppe das Freiburger Münster. Andreas Vögele berichtet über die Architektur und die Bauzeit, die insgesamt über 300 Jahre betrug. Außerdem zeigt er den Studiereden den Münstermarkt und erzählt detailliert über die Stände. Trotzdem verdient der nackten Hintern, der vom Münster herabschaut, die meiste Aufmerksamkeit und bringt alle zum Grinsen.

 

 

 

Die engen Gassen Freiburgs, den Universitätsplatz sowie die Universitätsbibliothek empfinden die Teilnehmenden sehr attraktiv.

 

 

Nachmittags stellen die Studierendenwerke ihre eigenen Programme vor. Die Themenfelder sind verschieden:  Betreuung internationaler Studierenden, Wohnungsuche, Soziale Hilfe,  Buddy-Programme…

 

Bilder und Texte von Nata Uchava und feliciaherr.

Das Austauschprogramm wird unterstützt vom deutsch-französischen Jugendwerk.

Logo deutsch-franzoesisches-jugendwerk-wortmarke

Ein Gedanke zu “Der deutsch-französische Austausch geht weiter

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s