Studi-Flohmarkt

Am Sonntag war die Mensa in der Rempartstraße unglaublich voll. Studierende haben ihre eigene Sachen zum Schnäppchenpreis angeboten. Es gab eine reichliche Auswahl an Halsketten, Fahrradhelmen, Schuhen, Kleidung, Kochbüchern und vielem mehr.

Origamimobile. An Originalität oder Kunststoff darf es beim Studi-Flohmarkt nicht mangeln.

Kochbücher, die glutenfreie Rezepte beinhalten, Romane und viele Lehrbücher  werden angeboten.

 Schminksachen, Armbänder- und Halsketten sowie eine internationale Vielfalt an anderen Gegenständen kann man hier sehr günstig erhalten.

Aussuchen, Anprobieren, Verhandeln, einfach ein Pläuschchen halten und am Ende doch einiges kaufen – das alles gehört zum Studi-Flohmarkt dazu.

Studierende bieten zahlreiche Gegenstände an. Man findet ein vielseitiges Sortiment an Seifen, Suppen-, Salat- oder Dessertellern, Fahrradhelmen, Schuhen Spielkarten, etc.

 Die übriggebliebenen Sachen werden bis zum nächsten Studi-Flohmarkt auf ihre neuen Besitzer/innen warten.

_DSC0110

so sieht die Mensa in der Rempartstraße beim Studi-Flohmarkt aus.

 

 

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s