Rezept { Jiimami Dofu. ein japanischer Erdnuss-Pudding, der aber als Tofu genannt wird, vegan und salzig. Lecker? Sehr lecker!

ein Beitrag von Mirai

Wer von euch hat schon mal versucht etwas typisch Japanisches zu kochen?

So, wie bei den meisten asiatischen Küchen, wird japanisches Essen oft als kompliziert, schwierig oder zu exotisch um es selbst zu kochen beurteilt.  Ich glaube, ein Grund hierfür ist, dass man spezielle Zutaten benötigt, die man nur beim Asiamarkt kaufen kann und die man sonst selbst nie braucht.

Daher stelle ich euch heute ein Rezept vor, was euch ganz bestimmt überzeugen wird! Und zwar…Jiimami Dofu!

Jiimami Dofu ist eine Art des Tofus, die eine typische Spezialität aus Okinawa (südjapanische Inselgruppe) ist und statt aus Soja aus Erdnuss gemacht wird.

In Okinawa bedeutet „Jiimami“ Erdnuss, im deutschen bedeutet Jiimami Dofu also „Erdnuss Tofu“.

Allerdings habe ich das Rezept „Erdnuss Pudding“ statt Erdnuss Tofu genannt, da die Konsistenz des Jiimami Dofus wie ein Wackelpudding ist!! Das bedeutet aber nicht, dass Jiimami Dofu ein Nachtisch ist! Wir essen es mit Sojasauce und Wasabi, so wie beim Sushi.

Nun habe ich euch genug verwirrt und es ist Zeit mit dem Kochen anzufangen 🙂

Ganz speziell an dem Rezept ist…
1. Ihr braucht nur 4 Zutaten
2. Davon könnt ihr alles im normalen Supermarkt kaufen!
3. 100% vegan!!

Dann wünsche ich euch viel Spaß und guten Appetit!

Was denkst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s