STUDIWERK AM HERD: Herzhaft oder süß? Zwei raffinierte Auflaufideen

Aufläufe sind schnell zubereitet, unkompliziert und einfach. Nach der kurzen Vorbereitung erledigt der Backofen den Rest und die Zeit kann genutzt werden, um einen knackigen Salat oder eine andere leckere Vorspeise vorzubereiten. Probiert euch an dem herzhaften Auflauf namens „Janssons frestelse“ („Janssons Versuchung“), ein schwedisches Rezept, für das lediglich drei Hauptzutaten benötigt werden. Als Dessert gibt es einen fruchtigen Grießauflauf, der mit Äpfeln oder anderen Früchten für einen schmackhaften Abschluss sorgt.  Weiterlesen

Advertisements

Traditionelles Gebäck: Leckere Fasnachtsküchle

Die Fasnachtsküchle backt man traditionell am „Schmotzigen Donnerstag“, an dem die schwäbisch-alemannische Fasnacht beginnt. Das Wort „schmotzig“ bedeutet „fettig“, denn an diesem Tag werden vor den Fastenwochen sämtliche kalorienreiche Lebensmittel wie Butter und Eier aufgebraucht, um Fettgebackenes daraus herzustellen. Viel Spaß beim Nachbacken und anschließendem Verzehren! Weiterlesen

Wie studiert es sich in Schweden?

Und wie unterscheidet sich das schwedische Unisystem vom Studium in Deutschland? Nach einem ERASMUS-Semester an der Universität in Stockholm wird es Zeit, ein Resümee zu ziehen, das eine Entscheidungshilfe für all diejenigen darstellt, die sich vorstellen können, in Skandinavien zu studieren. Tipps zu allen Themen rund ums Studentenleben dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen.  Weiterlesen

STUDIWERK AM STUDIHERD: Italienische Focaccia

Das ligurische Fladenbrot aus Hefeteig lässt euch Anfang September nochmal in Erinnerungen an den vergangenen Sommer schwelgen und  mediterrane Urlaubstage in eurer Küche aufleben. Hierbei handelt es sich um ein einfaches Rezept, das immer gelingt. In Kombination mit Melonenschnitzen ist die Focaccia eine schmackhafte Zwischenmahlzeit für den kleinen Hunger. Weiterlesen

Walking Dialogues: Das interaktive Kultur- und Spracherlebnis

Die Veranstaltungsreihe Walking Dialogues wurde vom Internationalen Club des Studierendenwerks Freiburg ins Leben gerufen und verspricht, den trockenen Deutschunterricht zum spannenden und interaktiven Kultur- und Spracherlebnis werden zu lassen. Einmal im Monat haben alle interessierten internationalen Studierenden die Möglichkeit, an einem Sprachkurs der besonderen Art teilzunehmen. Nach einer theoretischen Unterrichtseinheit wird das Erlernte an verschiedenen Orten in Freiburg angewandt und umgesetzt. Jede Veranstaltung setzt dabei einen anderen thematischen Schwerpunkt. So wurde in der Vergangenheit bereits der Münster Markt oder auch der Mundenhof besucht. Im Rahmen der Freiburger Museumsnacht wurde am 22.07.2017 der letzte Termin des Sommersemesters von Walking Dialogues veranstaltet.  Weiterlesen