Wie war’s beim Kaffeeseminar?

Kaffee ist aus meinem Leben nicht wegzudenken. Seit dem ersten Lockdown wurde mein Kaffeekocher zu meinem besten Freund und auch davor verbrachte ich die halbe Stunde zwischen Seminar und Vorlesung in der Schlange im Café Senkrecht und die Pausen vom Hausarbeit Schreiben im Café Libresso. Was ich da mit und ohne Milch genüsslich oder nebenbei trinke, damit habe ich mich bisher nur sehr wenig beschäftigt. Tim ist da ganz anders. Er ist Hobbybarista und führte uns am Mittwoch via Discord durch eine Kaffeeverkostung

Weiterlesen

Basisrezept für vegetarische Bowl-Variationen

Die leckeren Bowls gehören in der Mensa zu den beliebtesten Gerichten und bieten eine gesunde und abwechslungsreiche Mahlzeit. Auch wenn der eigene Kühlschrank vielleicht nicht ganz so viele unterschiedliche Zutaten birgt wie eine Großküche kann man Bowls schnell und einfach zuhause zubereiten. Hier findet ihr ein Basisrezept an dem man sich gut orientieren kann, um dann ganz nach Geschmack und Kühlschrankinhalt zu improvisieren und eigene Kombinationen zu kreieren. Zusätzlich stellen wir euch diese Woche täglich auf Instagram eine neue Bowl-Variation vor.

Weiterlesen

Foodsharing in Freiburg

Warum so viele Lebensmittel in Mülltonnen? Das Ziel von Foodsharing ist: so viele von „überflüssigen“ oder „nicht mehr gut aussehenden“ Lebensmitteln zu retten wie möglich, selbst zu verbrauchen, an Freunde oder Bekannte weiterzugeben…

In einer 8-er WG in Freiburg leben drei Foodsaver, sie holen von großen oder kleinen Betrieben übriggebliebene Nahrungsmittel ab und verwerten sie.

Weiterlesen

Vegane Indische Küche mit Hannah Huddy – Kichererbsen Korma mit Minz Chutney, Puris und Gewürzreis

Zum 4. Advent haben wir eine indische Koch-Challenge für euch geplant. Alle, die ihre Produkte abgeholt haben, dürfen jetzt loslegen! Das Video mit den professionellen Tipps und Leitung der Chef-Köchin Hannah Huddy findet ihr auf unserem Instagram-Account und ab Montag auch auf unserem YouTube-Kanal. Hier findet ihr das Rezept für das leckere Korma Curry mit Kichererbsen und Chutney, frittierten Puris und Gewürzreis. Guten Appetit!

Weiterlesen

Schnelle Falafel aus dem Backofen

Falafel sind ein absoluter Klassiker der pflanzenbasierten Küche und eine der beliebtesten Mensa-Alternativen zur Mittagszeit. Egal ob in pur, mit Hummus oder in einer vegetarischen Yufka – Falafel gehen immer! Wenn man das Haus derzeit lieber nicht verlassen möchte kann man sich mit ein paar simplen Zutaten an der selbstgemachten Variante versuchen. Normalerweise werden die Kichererbsenbällchen frittiert, aber wer die WG nicht mit Ölgeruch eindünsten möchte findet in dieser gebackenen Variante eine leckere, schnelle und gesunde Alternative.

Weiterlesen

Linzer Torte zum 1. Advent

Heute ist der erste Adventssonntag – nun darf die Weinhachstzeit offiziell beginnen! Während dieser schönen Zeit gibt es nichts Besseres als Leckereien zu backen und mit den Lieblingsmenschen zu teilen. Vor allem jetzt, wenn man so viel wie möglich zu Hause bleiben sollte, warum nicht dabei neue Weihnachtsrezepte ausprobieren? Oder doch lieber den Klassiker – die aromatische Linzer Torte.

Weiterlesen

Laugenbrezeln mit Zimt-Zucker (vegan)

Zutaten für ca. 9 Brezeln

Hefeteig für die Brezeln

  • 250 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml (pflanzliche) Milch
  • 25 g (pflanzliche) Margarine
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Hefewürfel
  • optional: 50 g (zartbitter) Chocolate Chips

Laugenbad

  • 1 Liter Wasser
  • 30 g Natron

Toppings

  • Pflanzliche Margarine (geschmolzen)
  • Zimt-Zucker Mischung

Anleitung

  • Mehl, Zucker, Zimt und Salz in eine große Schüssel geben und vermischen und zur Seite stellen.
  • Die vegane Milch mit veganer Butter und Vanillezucker erwärmen bis die Butter geschmolzen ist.
  • Die Mischung abkühlen lassen bis sie nur noch lauwarm ist. Jetzt die Hefe darin auflösen.
  • Das Milch-Hefe-Gemisch jetzt zum Mehl geben und zusammen zu einem elastischen Teig verkneten.
  • Optional: Wenn ihr wollt, könnt ihr jetzt die Chocolate Chips einkneten.
  • Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und für ca. 50 Minuten an einen warmen Ort stellen.
  • Anschließend den Teig in ca. 9 kleine Kugeln teilen, abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Die Teigbällchen rollt ihr dann zu einem Strang aus, bei dem die Enden dünn zulaufen. Das Ganze formt ihr jetzt zu Brezeln.
  • Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 1 Liter Wasser in einem Topf erhitzen. Sobald es kocht, vorsichtig(!) das Natron hinzugeben und den Herd auf mittlere Stufe stellen.
  • Die Brezeln mit einem Schöpflöffel vorsichtig in das Laugenbad hineingeben, 30 Sekunden köcheln lassen und herausnehmen. Abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • Im Ofen für 15-20 Minuten gold-braun backen und anschließend kurz auskühlen lassen. Währenddessen die etwas Margarine schmelzen.
  • Die Brezeln nach dem Backen mit flüssiger Margarine bestreichen und in Zimt-Zucker wälzen.